Home Männergesundheit Midlife Crisis bei Männern: 16 Tipps zur Bewältigung dieser Lebensphase

Midlife Crisis bei Männern: 16 Tipps zur Bewältigung dieser Lebensphase

von Tom

Die Midlife Crisis ist für viele Männer oft ein Balance-Akt – bietet aber auch Chancen für einen Neuanfang.

Hast du die 40 überschritten und fühlst dich mehr und mehr unzufrieden mit deinem Leben? Es könnte die berühmte Midlife Crisis sein, die viele Männer zwischen 40 und 50 trifft. Wie du aus dieser Phase gestärkt hervorgehst, ohne peinlich zu wirken, erfährst du hier.

Wie erkennst du, dass du selber die Midlife Crisis hast?

  • Du hast Lust auf gefährliche Abenteuer.
  • Du willst möglichst viele neue ungewöhnliche Hobbys anfangen.
  • Deine Frau erscheint dir nicht mehr attraktiv und du schaust dich vermehrt nach jungen Girls um.
  • Dein Kleidungsstil erscheint dir nicht mehr ok und du wünschst dir einen neuen Look.
  • Vielleicht hast du dich bereits nach einem neuen Sportwagen oder Motorrad umgeschaut?
  • Du willst deine Pfunde an Hüften und Bauch auf einmal unbedingt loswerden, um jugendlicher zu erscheinen?
  • Du fühlst dich häufiger müde, niedergeschlagen und unzufrieden mit deinem Leben?
  • Du fragst dich, was jetzt noch kommen soll – Karriere, Frau und Kinder – all das erscheint dir gerade langweilig und eingefahren?

Herzlichen Glückwunsch – all das sind typische Zeichen für eine ausgewachsene Midlife Crisis!

 

Was sind Ursachen und Chancen?

Was ist los in der Midlife Crisis der Männer? Die Hälfte des Lebens scheint vorbei und alles wird neu hinterfragt. Bestehende Partnerschaften werden auf den Prüfstand gestellt und vielleicht die Lust auf Neues entdeckt. Die Ursachen sind dabei oft ein sinkender Testosteronspiegel, eine möglicherweise nachlassende Potenz und allgemein das Hinterfragen der erreichten Ziele in der Lebensmitte.

Doch das Gute daran ist – diese spannende und für dich und deine Mitmenschen oft anstrengende Lebensphase birgt nicht nur Risiken, sondern auch Chancen.

  • Du traust dich endlich, was Neues auszuprobieren, was schon immer dein Traum war.
  • Du findest endlich deine Traumpartnerin, die wirklich zu dir passt.
  • Oder du verliebst dich noch mal neu in deine Partnerin.
  • Du gehst beruflich noch mal neue Wege und brichst auch in der Freizeit mehr aus dem Alltag aus.

Übrigens: Auch Frauen haben eine Midlife Crisis, bei ihnen fällt diese aber bis auf Ausnahmen häufig milder bzw. weniger peinlich anmutend aus. Ausnahmen bestätigen die Regel: Einige Frauen suchen sich weit über 40 noch mal einen jüngeren Mann, machen wie wild Joga oder gehen zum Falten wegspritzen, um jugendlicher zu erscheinen.

Hier die besten Tipps, wie du stilsicher und ohne grobe Verluste durch die Midlife Crisis kommst

Eine junge Geliebte, der Sportwagen und andere Dinge, die Jugendlichkeit versprechen, müssen zur Bewältigung einer Midlife Crisis keineswegs sein. Wenn du nach der Midlife Crisis nicht völlig allein dastehen und dich auch nicht völlig zum Affen machen willst, solltest du folgende Tipps beherzigen.

Tipp 1. Rede mit deiner Partnerin, wenn du unzufrieden bist.

Vielleicht findet ihr gemeinsam einen Weg, um weiter zusammenzubleiben und eine Trennung zu vermeiden. Vielleicht hat deine Frau auch eine ähnliche Krise und ihr müsst gemeinsam wieder mehr Beziehungsarbeit machen. Könnt ihr nicht mehr gut zusammen reden, hilft euch vielleicht ein Paartherapeut, der euch neutral zur Seite steht.

 

Tipp 2: Du hast noch einen Großteil des Lebens vor dir

Auch wenn du bereits über 40 bist, hast du noch mehrere Jahrzehnte Lebenszeit vor dir. Plane in die Zukunft, statt in der Vergangenheit der Jugend zu verweilen oder dich vielleicht sogar selbst immer mehr zum „jungendlichen älteren Mann“ zu entwickeln – das wirkt immer peinlich! Such dir neue Hobbys, reise mit deiner Partnerin und verhalte dich deines Alters entsprechend selbstbewusst und erfahren.

Tipp 3: Schätze deine langjährige Erfahrung

Mit 20 hattest du keinen Plan vom Leben. Mit über 40 stehst du jedoch mitten im Leben und fühlst dich nicht mehr so unsicher wie in der Jugend. (Falls doch, ist bei dir was komplett schiefgelaufen!) Sieh das Alter daher auch als Vorteil gegenüber der Jugendlichkeit, statt dieser ständig nachzueifern.

Tipp 4: Nimm deine Gefühle als Chance wahr

Hör genau auf deine Gefühle, vielleicht kannst du davon lernen, was dir aktuell fehlt. Vielleicht ist es gar nicht die 10 oder gar 20 Jahre jüngere Frau, sondern du brauchst nur etwas mehr Abwechslung im Alltag. Vielleicht gelingt dir das mit deiner Frau durch Besuche im Swingerclub oder auch durch Ausprobieren anderer neuer Dinge.

Tipp 5: Unverbindliches Flirten ist jederzeit erlaubt

Ein kleiner Flirt mit anderen Frauen schadet nicht, zumindest wenn deine Partnerin nicht dabei ist. Du solltest es damit aber nicht übertreiben und ständig anderen Frauen schöne Augen machen, nur um dein Ego aufzupolieren.

Denn vergiss nicht: Nur die wenigsten Frauen stehen wirklich auf deutlich ältere Männer, es sei denn, sie haben einen Vaterkomplex oder kein Geld, um ihr Leben selber zu finanzieren.

Tipp 6: Zur Not geht auch mal ein Date ohne Verpflichtung

Hast du noch keine Partnerin fürs Leben gefunden, aber gerade keine Lust mehr auf Dates, aus denen sowieso nichts Ernstes wird? Oder willst du mal was Neues ausprobieren, was deine Partnerin aber nicht will? Dann verabrede doch doch einfach mit Frauen, die auf unverbindliche und diskrete Dates Lust haben.

Passende Kandidatinnen dafür findest du in jeder Stadt. Falls du gerade in Hamburg bist – mache es dir einfach und triff dich hier mit einer Frau, die dich gerne sehr diskret sowie mit Stil und Verstand verführt.

 

Tipp 7: Freue dich über bereits Erreichtes

Statt dich darüber zu ärgern, dass es mit dem Boot, Haus, Traumjob oder der Großfamilie nichts geworden ist, solltest du dich lieber über das Erreichte freuen. Setze dir kleinere Ziele, die auch im Bereich des Realistischen liegen, sodass du wieder positiv in die Zukunft blicken kannst. Auch über 40 kann man noch neue Projekte starten, sein Leben umkrempeln, einen neuen Job anfangen, auswandern etc. – vielleicht gelingt dir das sogar gemeinsam mit deiner Partnerin.

Tipp 8: Eine neue Partnerin wird irgendwann auch langweilig

Die Verlockung ist groß, mit einer jüngeren Frau eine neue Beziehung zu beginnen. Doch irgendwann ist auch hier der Alltag eingekehrt und die Probleme sind oft die Gleichen wie in der alten Beziehung. Zudem musst du vielleicht bei einer jüngeren Partnerin noch einen Kinderwunsch erfüllen, den du selber längst abgehakt hattest. Schneller als du denkst steht du dann mit Mitte 40 oder 50 mit einem Säugling da und bist noch unzufriedener als vorher.

Tipp 9: Nimm dir reale Vorbilder als Beispiel

Midlife Crisis

Jenseits der 40 wartet noch das halbe Leben auf dich!

Gib es vielleicht Männer, die in ähnlichem Alter sind wie du, aber zufriedener zu sein scheinen? Suche den Austausch, vielleicht inspirieren dich die Erfahrungen von Freunden und Bekannten, dein Leben in eine ähnliche Richtung zu lenken und du bekommst Tipps, wie du deine eigene Midlife Crisis besser bewältigen kannst.

Tipp 10: Verändere kleine Dinge

Überlege genau, was dich momentan am meisten nervt und versuche, kleine Änderungen herbeizuführen. Statt zu kündigen, kannst du vielleicht in der Firma eine höhere Position anstreben.

Oder statt dir ein lebensgefährliches Hobby wie Fallschirmspringen oder Ähnliches zu suchen, beginne doch erst mal mit einem anderen Outdoor-Sport, der ebenfalls Abwechslung ins Leben bringt und vielleicht mit Freunden richtig Spaß macht.

Tipp 11: Definiere die besten Dinge in deinem Leben

Erstelle dir eine Liste mit Punkten, die in deinem Leben gut laufen. Bau diese Bereiche weiter aus, intensiviere wichtige Freundschaften und gib allem mehr Aufmerksamkeit, was du liebst. So rückt deine Unzufriedenheit mit anderen unwichtigen Dingen mehr und mehr in den Hintergrund.

Tipp 12: Verlasse die gewohnten Routinen

Statt jeden Tag im Alltag zu versauern, solltest du mehr Abwechslung einplanen. Triff mehr Freuende, koche selber, unternimm mehr im Bereich Sport und Kultur, geh auf Reisen – alles was deinen Alltag unterbricht, bringt dich auf positive Gedanken.

Tipp 13: Stellen dir eine Todo-Liste zusammen

Schreibe dir alle Punkte auf, die du in den nächsten 10 bis 20 Jahren noch aktiv erleben willst, bevor du ins Rentenalter kommst und dafür vielleicht zu alt sein wirst. Eine Liste mit 30 bis 100 Punkten kann dann nach und nach abgearbeitet werden, sodass du nicht mehr das Gefühl haben musst, etwas Wichtiges im Leben zu verpassen. Setze dir konkrete Ziele, die auch machbar sind.

 

Tipp 14: Gestalte dein Umfeld neu

Was auch hilfreich ist, um den Alltag neu zu sortieren: Räume deinen Keller aus, um Ballast loszuwerden. Gestalte die Wohnung neu oder such dir vielleicht noch mal ein neues Zuhause. Die neue Ordnung bringt wieder Schwung in dein Leben.

Tipp 15: Lebe gesünder

Mit über 40 solltest du auch nicht mehr so leben wie ein 20-Jähriger. Deine Gesundheit wird es dir danken, wenn du nicht mehr ständig um die Häuser ziehst, zu viel trinkst und rauchst oder nur auf der Couch rumhängst. Bleib aktiv, mach Sport, ernähre dich gesund und schlafe ausreichend. So siehst du nicht nur jünger aus als du bist, sondern du hältst auch deinen Körper länger fit.

Tipp 16: Suche dir professionelle Unterstützung

Unsere Tipps haben alle nichts bewirkt und du fühlt dich immer noch schlecht oder depressiv? Scheue dich nicht, professionellen Hilfe anzunehmen. Manchmal geht die Midlife Crisis auch mit einer Depression einher, aus der du vielleicht alleine nicht mehr herauskommst. Ein professioneller Therapeut kann dir dann eine Hilfe sein.

Hier noch ein paar Videotipps:

https://www.youtube.com/watch?v=l-qpCE4jp9M

Wie hast du deine Midlife Crisis gemeistert? Hinterlasse gerne deine persönlichen Tipps als Kommentar.

Bildnachweis: 1. Image by Pexels from Pixabay, 2. Image by dmvl from Pixabay

Related Articles

Hinterlasse einen Kommentar

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com