Home Genuss & Lifestyle Digitale Spiegelreflexkamera – die 6 besten Modelle für tolle Fotos

Digitale Spiegelreflexkamera – die 6 besten Modelle für tolle Fotos

von Tom
Digitale Spiegelreflexkamera

digitale spiegelreflexkamera kaufberatungBist du immer auf der Suche nach dem besten Motiv? Als Hobbyfotografen mit Leidenschaft oder echte Fotoprofis benötigst du unbedingt das richtige Equipment. Die digitale Spiegelreflexkamera inklusive Zubhör hält die besten Momente für die Ewigkeit fest.

Im folgenden Kaufratgeber stellen wir dir unsere 6 Lieblingskameras vor und helfen dir bei der Entscheidung für ein geeignetes Modell, indem wir wichtige Kaufkritieren, sinnvolles Zubehör und vieles mehr vorstellen, was du für den Kauf einer digitalen Spiegelreflexkamera wissen musst.

Digitale Spiegelreflexkameras – Top 6

Produktbild
Nikon D5300 SLR-Digitalkamera (24,2 Megapixel,...
Sterne-Bewertung
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Bestellen
Produktbild
CANON EOS 80D + 18-55 is STM
Sterne-Bewertung
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Bestellen
Produktbild
Nikon D500 Digital SLR im DX Format mit Nikon AF-S...
Sterne-Bewertung
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Bestellen
Produktbild
Nikon D3500 Digital SLR im DX Format mit AF-P DX...
Sterne-Bewertung
Bewertung
Preis
400,00 €
Bestellen
Produktbild
CANON EOS 77D + 18-55 is STM
Sterne-Bewertung
Bewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Bestellen
Produktbild
CANON EOS 2000D + 18-55 is II
Sterne-Bewertung
Bewertung
Preis
484,75 €
Bestellen

Vorteile der Spiegelreflexkamera

Wer beruflich oder privat wirklich gute Fotos machen möchte, greift auch im digitalen Zeitalter bevorzugt zu einer Spiegelreflexkamera.

Der Grund ist einfach: Die digitale Spiegelreflexkamera liefert deutlich bessere Aufnahmen als andere Fotoapparate. Das liegt unter anderem an der speziellen Bauart der Kamera. Denn in ihrem Gehäuse ist ein klappbarer Spiegel eingebaut, der das Motiv für den Fotografen im Sucher sichtbar macht. Drückt er daraufhin auf den Auslöser, wird dadurch der Spiegel zurückgeklappt und das Bild wird auf den Bildsensor gebracht.

Die Bildqualität ist sehr hoch und auch der Funktionsumfang hat schon viele Fotoprofis von der digitalen Spiegelreflexkamera überzeugt. Dafür ist dieser Kameratyp aber auch deutlich größer und schwerer als die kleinen Kompaktkameras, die eher für Schnappschüsse als für die professionelle Fotografie zum Einsatz kommen.

Die Vorteile einer digitalen Spiegelreflexkamera haben dich überzeugt und du möchtest dir ein aktuelles Modell zulegen? Es gibt es zahlreiche Hersteller, die digitale Spiegelreflexkameras in einer Vielzahl von Ausführungen anbieten. Auf was du beim Kauf wirklich achten musst, erfährst du hier.

 

Kameraarten – drei Modelle im Überblick

Es gibt unterschiedliche Kamera-Typen, die jeweils für verschiedene Einsatzzwecke geeignet sind. Drei wichtige Modelle stellen wir dir hier kurz vor:

Systemkamera
  • Seit einigen Jahren machen sogenannte Systemkameras der Spiegelreflexkamera Konkurrenz.
  • Diese Modelle besitzen keinen optischen Sucher und keinen Spiegel, jedoch kann das Objektiv bei Bedarf jederzeit gewechselt werden.
  • Diese Kameras haben den Vorteil, dass sie weniger wiegen und insgesamt kompakter wirken, weshalb meist auch kein Trageriemen notwendig ist. Aus diesem Grund werden sie oft zur Konkurrenz zu deutlich größeren und schwereren Spiegelreflexkamera.
  • Die Bildqualität ist hoch und auch für Videoaufnahmen sind diese Modelle die bessere Lösung.
Kompaktkamera
  • Die Kompaktkamera ermöglicht die digitale Fotografie auch für Anfänger.
  • Ausgestattet sind Kompaktkameras mit allen Essentials, die zum Fotografieren notwendig sind. So ist ein integrierter Blitz selbstverständlich, einige Modelle haben sogar einen Sucher.
  • Die Kompaktkamera ist optimal für unterwegs, da sie meist recht klein und handlich gestaltet sind und so in fast jede Hosentasche passen.
  • Es gibt verschiedene Automatikfunktionen, die manuellen Einstellmöglichkeiten sind meist begrenzt.
  • Die Bildqualität kann zwar nicht mit den größeren Kameramodelle mithalten, als Schnappschusskamera für tolle Urlaubsfotos ist sie jedoch ideal.
Digitale Spiegelreflexkamera
  • Als moderner Klassiker bei Spiegelreflexkameras (auch als DSLR bezeichnet) gilt die Digitalkamera.
  • Grundsätzlich unterscheidet sich ihr Aufbau nicht sonderlich von den älteren analogen Modellen. Der größte Unterschied besteht darin, dass das Bildmaterial unmittelbar digital zur Verfügung steht.
  • Ein wichtiges Kaufkriterium für die digitale Spiegelreflexkamera ist die Auflösung, welche in Megapixel angegeben wird.
  • Ein großer Vorteil besteht darin, dass je nach Bedarf verschiedene Objektive auf die digitale Spiegelreflexkamera aufgesetzt werden können, sodass die DSLR sehr vielfältig auch für außergewöhnliche Fotoaufnahmen geeignet ist.
  • Gespeichert werden die Fotodaten im verlustfreien RAW-Format, was Ihnen eine professionelle Fotonachbearbeitung ohne Qualitätsverlust ermöglicht.
  • Auch beim Fokus und der Auslöseverzögerung kann dieses Modell punkten.

 

Digitale Spiegelreflexkamera Kaufberatung

  • Bildqualität: Das wohl wichtigste Kriterium für den Kauf einer Spiegelreflexkamera ist die Bildqualität. Diese hängt allerdings auch stark vom genutzten Objektiv ab. Das heißt: Ein hochwertiges Objektiv liefert deutlich bessere Bilder als ein einfaches Modell.
  • Sensorformat: Die Bildqualität ist umso besser, je größer der Bildsensor ist. Sind die Kameras auf Vollformat ausgelegt, können gute Aufnahmen auch bei relativ schlechten Lichtverhältnissen gemacht und in größeren Formaten ausgedruckt werden, ohne dass es zu einem Schärfeverlust kommt. Allerdings sind Kameras im Vollformat relativ teuer, weshalb die meisten Modelle im sogenannten APS-C-Format angeboten werden, das nur etwa halb so groß ist.
  • Je größer die Sensoren ausfallen, desto mehr Budget musst du für die Kamera einplanen. Dafür werden die Aufnahmen mit einem großen Sensor aber auch bei relativ schlechten Lichtbedingungen perfekt und können auch großformatig ohne Qualitätseinbußen ausgedruckt werden. Bei den preiswerteren den Modelle mit dem kleineren Sensorchip (APS-C-Format) ist die Bildqualität aber immer noch sehr gut.
  • Auflösung: Eine gute Auflösung ist wichtig für gestochen scharfe Bilder. Gängige DSLR-Kameras haben eine Auflösung von 18 bis 24 Megapixeln. Ist die Zahl der Pixel reduziert, wird jeder Bildpunkt auf dem Sensor etwas größer dargestellt. Die Auflösung wird auch mit dem sogenannten ISO-Wert angegeben, der üblicherweise zwischen 100 und 1.600 liegt, möglich sind aber auch ISO-Werte von über 25.000.
  • Objektiv: Das Wichtigste an einer professionellen Kamera ist das Objektiv. Je hochwertiger das bereits an der Kamera installierte Objektiv ist, desto teurer ist die digitale Spiegelreflexkamera auch. Du kannst aber auch mit einem Einsteigermodell beginnen und dann später weitere Objektive zum Auswechseln dazu kaufen. Echte Fotografen besitzen immer mehrere Objektive, um beim Fotografieren flexibel zu bleiben.
  • Handhabung: Eine gute digitale Spiegelreflexkamera sollte sowohl robust als auch handlich sowie möglichst einfach zu bedienen sein. Deshalb werden professionelle Kameras auch aus Magnesium, statt aus Kunststoff hergestellt. Du solltest darauf achten, dass die Spiegelreflexkamera gegen Schmutz, Wasser und Staub abgedichtet ist, weil dadurch der Bildsensor gestört oder beschädigt werden könnte. Ferner muss die Kamera gut in der Hand liegen, wobei auch der Auslöser leicht erreicht werden können sollte. Für den sicheren Halt sorgen mit Gummi beschichtete Griffflächen.
  • Bildstabilisator: Unscharfe und verwackelte Bilder sind immer ein Ärgernis, erst recht, wenn eine Situation fotografiert wird, die sich so nicht wieder herstellen lässt. Deshalb stellen Kameras mit einem Bildstabilisator eine gute Wahl dar. Dieser kann im Gehäuse verbaut sein, aber auch viele Objektive sind mit einem Bildstabilisator ausgestattet. Der Effekt des Bildstabilisators ist umso größer, je höher die Brennweite des Objektives ist. Qualitativ unterscheiden sich mechanische Stabilisatoren, die im Gehäuse verbaut sind, nicht sonderlich stark von den optischen Stabilisatoren im Objektiv. Allerdings kosten Objektive mit einer derartigen Ausstattung mitunter das Doppelte von Objektiven ohne Stabilisator.
  • Display und Sucher: Zahlreiche Fotografen legen großen Wert auf einen Sucher, weil sie damit das Motiv realistischer erfassen können. Bei hochwertigen Geräten lässt sich der Sucher auch auf die Sehstärke von Brillenträgern anpassen. Üblicherweise haben Spiegelreflexkameras eine Bildschirmdiagonale von drei Zoll mit einer sehr hohen Auflösung. Dadurch lässt sich die Qualität des Bildes direkt nach dem Fotografieren sehr gut beurteilen.

 

Wo digitale Spiegelreflexkamera kaufen?

Marken und Hersteller, die dir bei der Suche nach einer digitalen Spiegelreflexkamera begegnen werden, sind vor allem: Canon, Nikon, Sony oder Pentax.

Welches Modell für dich das Richtige ist, hängt auch davon ab, ob du Einsteiger bist, schon einige Erfahrungen mitbringst oder sogar echter Fotoprofi bist. Der Hersteller Canon stellt zum Beispiel unter https://www.canon.de/cameras/dslr-cameras/ einige digitale Spiegelreflexkamera Modelle passend zur Erfahrung vor.

Eine gute Auswahl an digitalen Spiegelreflexkameras findest du zum Beispiel beim Amazon, Ebay, Media Markt und Saturn oder auch in einem Fotofachgeschäft vor Ort. Wenn du dir bei der Modellwahl unsicher bist, solltest du dich euch unbedingt persönlich beraten lassen oder einen digitale Spiegelreflexkamera Vergleich bzw. digitale Spiegelreflexkamera Test online durchführen, um ein geeignete Kamera zu finden, an dem du lange Freude hast.

Je professioneller du mit einer digitalen Spiegelreflexkamera fotografieren willst, desto umfangreicher sollte weiteres Zubehör ausfallen.

Zubehör für digitale Spiegelreflexkameras

Folgendes Zubehör können wir dir für die digitale Spiegelreflexkamera empfehlen:

Kameratasche
  • Eine gute digitale Spiegelreflexkamera sollte sicher aufbewahrt und so vor Schmutz, Feuchtigkeit und Stößen geschützt werden. Das gelingt am besten mit einer Kameratasche, die genau auf die Maße deiner Kamera ausgelegt ist.
  • Das Taschenmaterial sollte wasserdicht, gut gepolstert und für den Transport mit einem bequemen Trageriemen ausgestattet sein.
  • Kleine Zusatzfächer bieten den nötigen Stauraum für weiteres Zubehör wie Speicherkarten, Blitz, Objekte oder Wechselakku. Kameratasche kaufen »
Speicherkarten

  • Wenn du viel fotografierst, solltest du mehrere Ersatzspeicherkarten haben, die es je nach Modell der Spiegelreflexkamera in zahlreichen Varianten gibt.
  • Unterstützt werden zum Beispiel SDHC-Speicherkarten oder die etwas größeren und robusteren CompactFlash-Karten. Speicherkarte kaufen »
Systemblitz
  • Möchtest du im Dunkeln mehr als drei Meter mit dem Blitz erhellen, reicht der eingebaute Blitz häufig nicht mehr aus, um Bilder in einer guten Qualität zu erzeugen.
  • Ein Systemblitz, der zusätzlich an der Spiegelreflexkamera montiert werden kann, sorgt hier für eine bessere Ausleuchtung und professionellere Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Systemblitz kaufen »
Zusatzobjektive

  • Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Objekten, um die Fotografie mit der digitalen Spiegelreflexkamera noch vielfältiger und professioneller zu gestalten.
  • Je nachdem, unter welchen Bedingungen du am häufigsten fotografierst, kannst du dich zwischen Zoom-Objektiven mit variabler Brennweite und Objektiven mit einer festen Brennweite entscheiden. Zwei Objekte mit unterschiedlicher Brennweite sind für den Start optimal. Objektiv kaufen »
Stativ
  • Möchtest du Motive lange belichten, muss die Kamera sehr ruhig gehalten werden. Ein Stativ (z. B. Dreibein-Stativ) unterstützt dich dabei optimal.
  • Die meisten Kameramodelle sind mit einem Stativanschluss ausgestattet, über den du dieses einfach anschraubst.
  • Die Beine können in der Regel einzeln verstellt werden, sodass du auch auf unebenem Untergrund perfekt fotografieren kannst. Stativ kaufen »

Womit kann eine digitale Spiegelreflexkamera gereinigt werden?

Einige Modelle verfügen über eine kamerainterne Reinigungsautomatik, die den Staub und andere Verschmutzungen vom Sensor entfernt. Reicht dies nicht aus, ist eine manuelle Reinigung erforderlich. Hilfreich ist dabei ein spezielles Reinigungsset, das meist aus einer Lupe mit Beleuchtung, etwas Reinigungsflüssigkeit und einem spezieller Reinigungs-Spatel besteht.

Und so gehst du vor:

  1. Klappe den Spiegel hoch, fixiere ihn und entferne das Kameraobjektiv.
  2. Schau dir nun mit der Lupe die Sensoroberfläche an und entfernt sichtbare Verschmutzungen.
  3. Benetze den Spatel mit etwas Reinigungsflüssigkeit, entferne die Lupe und wische damit vorsichtig über die Oberfläche des Sensors.
  4. Überprüfe nochmals mit der Lupe die Sensoroberfläche und wiederhole den Vorgang, bis alles sauber ist.
  5. Schraube das Objektiv wieder an die digitale Spiegelreflexkamera.

Tipp: Gegen Bezahlung kannst du die Reinigung auch bei einem Fotohändler durchführen lassen.

Wie viele Megapixel sollte eine DSLR haben?

Nicht immer sind mehr Megapixel auch ein Garant für eine bessere Bildqualität, denn hier kommt es auf mehrere Faktoren wie z. B. ein gutes Objektiv, ein ausreichend großes Sensorformat und natürlich auf das eigene Foto-Know-how an.

Es gibt Modelle, die bis zu 24 oder sogar 36 Megapixel erreichen, allerdings werden diese für die meisten Anwender nur selten wirklich benötigt. Für gute Fotos, die du auf Fotopapier drucken möchtest, reichen schon 12 Megapixel aus. Lediglich Profifotografen benötigen oft deutlich mehr, um zum Beispiel kleine Details im Bild maximal ausdrucken zu können.

Wie mache ich gute Fotos mit einer Spiegelreflexkamera?

In folgendem Video erfährst du mehr zu den wichtigsten DSLR-Grundlagen:

Passen die Objektive einer analogen Spiegelreflexkamera auch an digitale Modelle?

Wenn der Anschluss gleich ist, kannst du auch deine alten Objektive von einer analogen Spiegelreflexkamera für eine digitale Spiegelreflexkamera verwenden. Sind diese nicht passend, findest du im Handel eventuell geeignete Adapter. Aber auch wenn alles zusammenpasst, ist nicht sicher, dass du die Kamera in vollem Umfang nutzen kannst, denn zum Beispiel viele Automatikfunktionen funktionieren hier oftmals nicht.

Noch mehr Digitale Spiegelreflexkameras:

AngebotBestseller Nr. 1
Panasonic LUMIX G DMC-G70KAEGK Systemkamera (16...
519 Bewertungen
Panasonic LUMIX G DMC-G70KAEGK Systemkamera (16...
  • Vielseitige Systemkamera: 4K Foto 30 B/s, 4K 25p Video, Full HD 50p Video
  • Extrem schneller Hybrid-Kontrast-AF (DFD)
  • Exzellente Bildqualität dank 16 MP Sensor und Venus Engine Bildprozessor
  • Schnelle Kamera mit 8 B/s (AF-S) oder 6 B/s (AFC)
AngebotBestseller Nr. 2
Canon EOS 2000D Spiegelreflexkamera Battery Kit...
3.151 Bewertungen
Canon EOS 2000D Spiegelreflexkamera Battery Kit...
  • Hohe Bildqualität - 24,1 Megapixel, Wunderschöne Fotos und Videos mit...
  • WLAN und NFC - Ganz einfach unterwegs verbinden, aufnehmen und teilen,...
  • Kombinationsmöglichkeiten - Erkunde die Möglichkeiten einer DSLR und von...
  • Kreativ Werden - Einfach verständliche Anleitungen helfen dir beim...
Bestseller Nr. 3
Canon EOS 4000D Kit + EF-S 18-55 DC III + 75-300...
15 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
Canon EOS 4000D Kit 18-55mm DC III...
308 Bewertungen
Canon EOS 4000D Kit 18-55mm DC III...
  • Erfassen und tauschen Sie einfach und intuitiv aufregende Geschichten mit...
  • Mit einem 18-Megapixel-Sensor, der bis zu 19-mal mehr Oberfläche hat als...
  • 3 Zoll display
  • 24.1 MP optical sensor resolution, 8x optical zoom
Bestseller Nr. 5
NBD Digitalkamera 48 MP 4K Full-HD Kompaktkamera...
3 Bewertungen
NBD Digitalkamera 48 MP 4K Full-HD Kompaktkamera...
  • 【4K & 48MP Digitalkamera】Digitalkamera kann Videos mit einer Auflösung...
  • 【Truview 0,45-faches Weitwinkelobjektiv und 15-faches Makroobjektiv】...
  • 【Multifunktionale Digitalkamera mit eingebautem Blitz】Die eingebaute...
  • 【16-facher Digitalzoom und Weitwinkelobjektiv】 Die Digitalkamera...
Bestseller Nr. 6
NBD Digitalkamera Full HD 4K/30FPS Vlogging...
6 Bewertungen
NBD Digitalkamera Full HD 4K/30FPS Vlogging...
  • 【48 MP & 4,0 K HD Vlogging-Kamera】 Die Vlogging-Kamera unterstützt...
  • 【Truview 0,45-faches Weitwinkelobjektiv und 15-faches Makroobjektiv】...
  • 【16-facher Digitalzoom und Weitwinkelobjektiv】 Die Digitalkamera...
  • 【Eingebautes Mikrofon und Webcam-Funktion】: Diese Digitalkamera...
AngebotBestseller Nr. 7
Nikon Z 6II Spiegellose Vollformat-Kamera mit...
42 Bewertungen
Nikon Z 6II Spiegellose Vollformat-Kamera mit...
  • 55-mm-Z-Bajonett für ultimative Lichtausbeute und Abbildungsqualität
  • 24,5-Megapixel-CMOS-BSI-Sensor im FX-Format und Dual EXPEED 6 Prozessor
  • Hybrid-Autofokus und elektronischer 5-Achsen Bildstabilisator...
  • Elektronischer Quad-VGA-OLED-Sucher mit 3,69 Mio. Bildpunkten

Welche digitale Spiegelreflexkamera kannst du empfehlen?

Bildnachweis: © PublicDomainArchive – pixabay.com

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Articles

Hinterlasse einen Kommentar

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com